"Peer Gynt" Seniorentheater Düsseldorf (SeTa)

Sonntag, 04.03.2018, 18 Uhr

„Peer Gynt“ von Henrik Ibsen, oft beschrieben als der „Faust des Nordens“, setzt sich mit dem Thema Identitätssuche auseinander. Der ziellose und fantasiebegabte Peer Gynt, dessen Vater das Vermögen der ehemals reichen Familie durchgebracht hat, wächst mit seiner Mutter auf dem inzwischen heruntergekommenen Hof auf.
Aus einem armseligen Leben flüchten sich die beiden in Fantasie- und Traumwelten: eine Eigenschaft, die Peer sein Leben lang begleiten wird.
Die Suche nach sich selbst führt ihn einen weiten Weg, auf dem sich fantastische Traumwelten und reale Erfahrungen vermischen.

Die Geschichte leuchtet in psychologischer Genauigkeit alle Facetten des egomanen und unsteten Charakters von Peer Gynt aus. Ein dichtes und ambivalentes Drama, das Peers Lebensweg bis zum Ende nachzeichnet.

Eintritt: € 16,50 inkl.Gebühren
Karten-Hotline: 02159/916251

Drucken